hop`n roll Möbel-Entwicklung
Kunde: märzdesign
Leistungsumfang: Konzept, Design, Konstruktion, Kleinserienfertigung

Gesundes Sitzen

Dynamisches & dreidimensionales Sitzen

Für die Optimierung und Formvollendung des fortschrittlichen hop `n roll hat märzdesign viel Zeit und Geduld investiert. Von der ersten Idee im Jahre bis zum Patent 2012 wurde hop `n roll ständig verbessert und weiterentwickelt. 
Ein konkurrenzloses Sitzmöbel ist das Ergebnis dieser Entwicklung. hop`n roll wirkt, als gäbe es ihn schon immer: Einfach und funktional. Die gestalterischen Möglichkeiten sind dank Form und Produktionskonzept nahezu grenzenlos.

Link: www.hop-n-roll.de

Nicht nur Kindern wird dreidimensionales Sitzen empfohlen, um durch Bewegung dem Rückenleiden und der Verspannung vorzubeugen. Auch ältere Menschen kennen die Probleme statischen Sitzens mit krummem Rücken - hop´n roll ist die einfache, aktiv-dynamische Lösung. Eine aufrechte Haltung stellt sich im Sattelsitz wie von selber ein. Durch die leichtgängigen Gleitlager der Rollen werden Rückenmuskulatur und Bandscheiben immer wieder bewegt. Während des Sitzens richtet sich der ganze Körper immer wieder neu aus und wirkt damit einer Ermüdung entgegen.

Mobilität
Ob von Schreibtisch zu Schreibtisch, zum Pferdchen-Spiel oder für die Dehnübung zwischendurch: hop´n roll bietet dank seiner Mobilität vielfältige Anwendung. 
Die eleganten Gelenkrollen verbinden das Sitzmöbel leichtgängig und kippsicher mit dem Boden. Abriebfeste Kunststoffreifen ermöglichen ein lautloses und spurloses Fahren über jede Art von Hartboden. Auch auf einem Teppichboden bleibt hop´n roll mobil, aber hier ergibt sich naturgemäß ein höherer Roll-Widerstand.

Ergonomie & Gesundheit 

Das dreidimensionale Sitzen beugt Verspannungen und Rückenleiden vor und fördert die Konzentration. Keine Kante hindert die Blutzirkulation. Die Bewegung führt überdies zu einer guten Versorgung der Gelenkknorpel der Bandscheiben und verhindert Arthrose. Die hohe Körperspannung von "unruhigen" Kindern wird spielerisch integriert und umgesetzt, statt unterdrückt. Auch fortgeschrittene Semester werden zum aktiven Sitzen geführt. Eine Erweiterung des Körperbewusstseins und die spürbare Förderung der Gesundheit sind natürliche Folgen des aktiv-dynamischen Sitzens.

Körpergefühl & Passform
Mit einer Sitzhöhe von 45 cm bei Belastung hat der hop`n roll BASIC die optimale Sitzhöhe eines Stuhls. Das Einfedern beim Hinsetzen ist der freundliche Willkommensgruss und wie bei einem richtigen Pferd spürt man angenehme Wärme von unten. Für die Anpassung an die unterschiedlichen Körpergrößen wird keine aufwendige Mechanik benötigt, da sich beim Sattelsitzen der Winkel der Beine nur unwesentlich verändert. Die Standard-Grössen BASIC - 140 cm bis 190 cm und KIDS - bis 150 cm passen für die meisten Körpergrössen, für weitere Grössen oder besondere Ansprüche steht die CUSTOM Version zur Verfügung. Hier ist fast alles möglich, schliesslich wird jeder hop`n roll von Hand gemacht.